Rimini Protokoll – ABCD (2012)

Am 20. Dezember 2012 erscheinen in Berlin im Verlag Theater der Zeit als Jubiläums-Band Nr. 100 der Reihe Recherchen die Vorträger der 1. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik im Druck!

Cover Rimini

Recherchen 100
Rimini Protokoll – ABCD
von Helgard Haug, Stefan Kaegi, Daniel Wetzel
Herausgegeben mit einem Nachwort von Johannes Birgfeld
Broschur mit 176 Seiten
Format: 140 x 240 mm
ISBN 978-3-943881-03-5

Preis € 16,00

Das Buch kann ab sofort über den Buchhandel oder online unter: http://www.theaterderzeit.de/buch/rimini_protokoll_-_abcd/ bestellt werden (der Verlag verschickt innerhalb von 1-3 Werktagen ohne Portokosten innerhalb Deutschlands: vgl. www.theaterderzeit.de).

Zum Buch:

Die Reihe Recherchen, in der bereits zahlreiche namhafte Künstler und Wissenschaftler auf Expedition in das Theater des 21. Jahrhunderts gegangen sind, feiert seinen hundertsten Band mit einem außergewöhnlichen Buch, in dem das Theater neu buchstabiert wird – das ABC von Rimini Protokoll.

Das Berliner Regiekollektiv, bestehend aus Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel, tritt hier erstmals als Experte seiner selbst auf und definiert zentrale Begriffe der eigenen Arbeit für und über das Theater: von A wie Applaus und Authentizität über Präsenz, Publikum, Repräsentation bis hin zu Z wie Zugabe, Zweifel und Zukunft.

Das ABC von Rimini Protokoll basiert auf Vorträgen im Rahmen der 1. Poetikdozentur für Dramatik an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel haben hier im Winter 2011/12 Projekte aus ihrer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit vorgestellt und über ihr Theaterkonzept reflektiert. Aus den Vorträgen haben sie ein ABCDarium entwickelt, eine Form, die dem vernetzten und stets in Bewegung befindlichen Denken und Arbeiten des Kollektivs entspricht. Das ABC – komisch, spannend und erkenntnisreich – lädt den Leser auf charmante Weise dazu ein, sich auf verschlungenen Pfaden durch die Welt von Rimini Protokoll führen zu lassen.

Besprechungen:

* 15.01.2013: „Scala“, WDR5: Rezension des ABCD durch Stefan Keim im Gespräch mit Sefa Suvak [Sendung: 12:05-12:57] – [Link Webseite]  [pdf der Ankündigung hier]

* 20.12.2012: „Morgenmusik“, SR2-Kulturradio: Vorstellung des ABCD durch  Anke Schäfer (incl. Interview mit Daniel Wetzel, Stean Kaegi und Harald Müller (TdZ)) [7:16-7:21 Uhr]

*****

Um den Vorträgen der Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik eine maximal nachhaltige Wirkung zu ermöglichen und um Interessierten die Teilhabe zu ermöglichen, die nicht nach Saarbrücken kommen können, erscheinen sie je im Anschluss an die Poetikdozentur in dem durch die intensive Zusammenführung von Theaterpraxis und Theaterforschung maßgeblichen Berliner Theaterverlag Theater der Zeit auch im Druck. Alle Details zur Drucklegung der Vorträge der Poetik-Professur werden auf dieser Seite bekannt gegeben.