Aktuelles

A K T U E L L   –    N E W S

18.06.2019:
Besprechung der ersten Vorlesung von Rebekka Kricheldorf im Rahmen der 8. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik in der Saarbrücker Zeitung.

17.06.2019
Beginn der 8. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik im Mittelfoyer des Saarländischen Staatstheaters
vor vollem Haus:

Rebekka Kricheldorf am 17.06.2019 im Mittelfoyer des Saarländischen Staatstheaters zum Auftaktvortrag der 8. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik

03.05.2019 – Stuttgart – Buchpräsentation 
Milo Rau: Das geschichtliche Gefühl. Saarbrücker Poetikvorlesungen für Dramatik. Berlin: Alexander Verlag 2019
am Freitag, 03. Mai 2019 um 18 Uhr
im Unteren Foyer des Schauspielhauses Stuttgart

__________________________________

27.03.2019
8. POETIKDOZENTUR FÜR DRAMATIK –
Rebekka Kricheldorf

Nach Rimini Protokoll, Roland Schimmelpfennig, Kathrin Röggla, Albert Ostermaier, Falk Richter, Milo Rau und She She Pop übernimmt die Dramatikerin Rebekka Kricheldorf in diesem Jahr die achte Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik der Universität des Saarlandes. Die Vorträge, die Kricheldorf in diesem Rahmen hält, sind öffentlich und finden an drei Montagabenden im Juni und Juli 2019 statt. Veranstaltungsorte sind das Saarländische Staatstheater, das Theater im Schlosskeller (Saarbrücker Schloss) und die Stadtgalerie Saarbrücken. Siehe mehr hier!

__________________________________

Reaktionen auf: Falk Richter: Disconnected

  • 12.06.2019: Buchbesprechung durch Nora Eckert: Nachrichten aus dem neodramatischen Zeitalter. Falk Richter erzählt, wie man heute Theater macht. In: www.literaturkritik.de
  • 19.02.2019: Gespräch zum Buch mit Roberto Manteufel: Schreiben ohne Angst. In: Siegessäule. We are queer Berlin. März 2019, S. 36-37.
  • 01.02.2019: Buchbesprechung durch Martin Krumbholz: Der Theaterprojektmanager. In: Theater der Zeit 02/2019, S. 72.
  • 08.12.2018: Buchbesprechung durch Jakob Hayner: Abstieg in die Theaterhölle. Im Fragerausch: Falk Richters Saarbrücker Vorlesungen zur Dramatik sind als Buch erschienen. In: Junge Welt v. 08.12.2018.
  • 01.12.2018: Falk Richter im Gespräch mit Janis El-Bira: „Das linksliberale Theaterpublikum ist ein Mythos. Falk Richter über sein Buch „Disconnected“. In: Deutschlandfunk Kultur, Erstsendung am 01.12.2018.
  • 07.11.2018: Buchanzeige durch Margarete Affenzeller: Theaterbuch. Theater Tanz Politik. In: Der Standard v. 07.11.2018, S. 41.
  • 30.10.2018: Rezension durch André Mumot: Müllmann des Internets. Disconnected. Theater Tanz Politik. Falk Richters Saarbrücker Poetikvorlesungen als Buch. In: nachtkritik.de

_________________________________

03.11.2018:
Bericht von der Buchvorstellung von Falk Richter in: Hamburger Abendblatt:
„Politisches Theater muss unterhaltsam sein“. Regisseur Falk Richter diskutierte im Schauspielhaus mit Michel Abdollahi und dem Publikum.

  ___________________________________________________________________

01.11.2018:
Buchvorstellung von „Disconnected“
am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, 20 Uhr
mit Falk Richter

  ___________________________________________________________________

30.10.2018 – heute erschienen:
Falk Richter:
Disconnected. Theater Tanz Politik.
Saarbrücker Poetikvorlesungen. Mit einem Nachwort hg. v. Johannes Birgfeld. Berlin: Alexander Verlag 2018. 180 S.

   ___________________________________________________________________

09.10.2018:
Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik auf der Frankfurter Buchmesse
Stand des Alexander Verlages Berlin:

   ___________________________________________________________________

Reaktionen auf: She She Pop: Sich fremd werden

   ___________________________________________________________________

30.09.2018: Berlin, Hebbel am Ufer 1, 17:00-18:00 Uhr

Booklaunch: She She Pop: Sich fremd werden

   ___________________________________________________________________

30.09.2018: Just out now:

She She Pop: Sich fremd werden
Saarbrücker Poetikvorlesungen zur Dramatik 2018.
Berlin: Alexander Verlag 2018, 16 Euro. 

She She Pop: Sich fremd werden.
Bd. 5 der Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik

___________________________________________________________________

Bilder vom 1. Vortrag von Lisa Lucassen im Mittelfoyer des Saarländischen Staatstheaters

Foto: (c) Bernadette Birgfeld

Foto: (c) Bernadette Birgfeld

Foto: (c) Bernadette Birgfeld

Foto: (c) Bernadette Birgfeld

   ___________________________________________________________________

Interview mit Lisa Lucassen von She She Pop am 28.05.2018 in SR
kurz vor dem 1. Vortrag der 7. Poetikdozentur für Dramatik.
___________________________________________________________________

7. POETIKDOZENTUR FÜR DRAMATIK – 08.05.2018

S H E  S H E  P O P

Performance-Kollektiv She She Pop mit siebter Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik ausgezeichnet

Nach Rimini Protokoll, Roland Schimmelpfennig, Kathrin Röggla, Albert Ostermaier, Falk Richter und Milo Rau übernimmt das Performance-Kollektiv She She Pop in diesem Jahr die siebte Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik der Universität des Saarlandes. Die Vorträge, die She She Pop in diesem Rahmen hält, sind öffentlich und finden an drei Montagabenden im Mai und Juni 2018 statt. Veranstaltungsorte sind das Saarländische Staatstheater, der Schlosskeller im VHS-Zentrum Saarbrücken und der Festsaal im Rathaus Saarbrücken.

Siehe mehr hier!